Logo_NeuLogoÖkologische Dauerkleingartenanlage "Kraut & Rüben" e.V.

Tipps & Tricks

Nach den Eisheiligen (15 Mai - "kalte Sophie") können vorgezogene Pflanzen in die Beete gepflanzt werden. Paprika, Tomaten oder Zucchini besser erst Ende Mai, das gleiche gilt für Gurken und Kürbisse

Vorgekeimte Kartoffeln können in die Erde

Ausgesätes Gemüse sollte geschützt werden - mit Vlies und Netzen abdecken, dass hilft nicht nur gegen Kälte oder Befraß, sondern auch z. B. gegen Möhren-, Bohnen-, Kohlfliege oder Kohlweißlinge

Beerenfrüchte freuen sich über Kompostbeigaben - alte oder kranke Triebe herausschneiden. Neue Erdbeerbeete können angelegt werden

Wer preiswerten Dünger selber herstellen möchte, kann dies in Form von Brennnesseljauche tun. Bestens eignen sich hierfür etwa 10 - 30 Liter fassende Kunststoffbehälter, bitte keine aus Metall. Brennnessel pflücken, klein schneiden und eine Handbreit unter dem Rand mit Wasser befüllen, damit es nicht überschäumt. Den Behälter abdecken - mit Vlies oder Netz, ein aufgelegter Deckel tut's auch - nicht verschließen. Täglich umrühren - nach ca. 14 Tagen ist der Dünger verarbeitungsbereit. Es riecht allerdings nicht gut. Im Verhältnis 1 : 10 mit Wasser verdünnen. Nicht geeignet ist die Jauche für Bohnen, Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch - alle anderen Pflanzen sind dankbar.

Wer es bunt und blumig mag, kann eine Brachfläche durch umgraben und harken für eine Blumenwiese vorbereiten. Die gewünschte Auswahl der Blumen aussäen, gleichmäßig feucht halten und mit einem Vlies abdecken.

Lecker im Mai

Erdbeeren - Spargelsalat mit Bärlauch

Zutaten: ca. Angaben

250 gr. Spargel

100 gr. Erdbeeren

6 - 8 Bl. Bärlauch

Balsamessig, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer

Spargel schälen, in drei Zentimeter lange Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Erdbeeren waschen und klein schneiden. 1 - 2 EL Balsamessig mit etwas Senf und 4 EL Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Erdbeeren dazugeben. Den Bärlauch in dünne Streifen schneiden und zu den Erdbeeren geben. Zum Schluss den lauwarmen Spargel dazugeben. Gut umrühren und sofort servieren, da der Spargel sonst Wasser zieht. Dazu schmeckt ein frisches Baguette.